News

New Word Order bei Wikipedia

Seit heute findet man auch bei Wikipedia einen Eintrag über unsere Plattenfirma “New Word Order“. Bisher umfasst der Wiki-Eintrag nur eine kurze chronologische Geschichte des Hip Hop Labels von der Gründung 2014 bis jetzt. Wir werden den Eintrag allerdings in den nächsten Tagen und Wochen erweitern und aktualisieren.

Aktuell findet Ihr uns ebenfalls in den Kategorien Independent Label, Deutsches Musiklabel, Hip Hop Label und Musiklabel (München). Die Kategorien “Diskographie” und weitere Sektionen werden noch vervollständigt. Solltet Ihr selbst bei Wikipedia angemeldet sein, könnt Ihr gerne den Eintrag noch ergänzen unter https://de.wikipedia.org/wiki/New_Word_Order

Wir bedanken uns bei Euch für das bisher sehr erfolgreiche Jahr 2016 und melden uns bald wieder mit neuen Projekten und neuer Musik zurück. Stay tuned…


New Word Order ist ein deutsches Independent-Label, das im Bereich Hip-Hop tätig ist. Es wurde 2014 von Patrick Soyer und dem Rapper Zleyr gegründet, im Jahr 2016 stieg neben Patrick Soyer auch Petra Richter in das Gewerbe ein, beide sind zu gleichen Anteilen beteiligt. Aktuell sind die Musiker Zleyr, Blank und Ali Affront unter Vertrag. In der Vergangenheit waren auch die Musiker SayF, Scarlett und Heskif vertraglich gebunden.

Geschichte

Gegründet wurde die Plattenfirma am 01.Juni 2014 in München von Patrick Soyer und Zleyr. Nach einer kurzen Aufbauzeit konnten Sie den großen Online Vertrieb Believe Digital als Vertriebspartner verpflichten. Die Plattenfirma hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge Musiker zu fördern und so wurde neben Gründungsmitglied Zleyr auch gleich der damals 17-jährige Rapper aus Hassfurt “Heskif” unter Vertrag genommen. Mit seiner erfolgreichen “24 Stunden Hassfurt EP” im Jahr 2014 schaffte er den Durchbruch in der Rapszene und hatte diverse TV Auftritte, u.a. bei ServusTV und Festivalbuchungen, wie Rock am Hafen. Gründungsmitglied Zleyr veröffentlichte zu am 22. Mai 2015 sein erstes kostenloses “Nachtjacken Mixtape” als Download und startete damit seinen Werdegang als Musiker bei New Word Order, bevor er zusammen mit Ali Affront im November 2015 seinen Hit “Schwarzfahrer” digital über die Plattenfirma veröffentlichte und mit der Single in diversen Download Top 100 Charts landete. Anfang des Jahres 2016 unterschrieb dann der Berliner Rapper “SayF” der Rapcrew “Generation Next” (Gnext) bei New Word Order und veröffentlicht seine Single “New Word Order” als Vorstellung seiner Person. Im April 2015 wurde das Team um Rapperin und Sängerin “Scarlett” erweitert und es wurden zahlreiche Singles aller Künstler veröffentlicht. Am 09. September 2016 wurde dann das bisher größte Release des Berliner “SayF” mit dem Titel “Zeit EP” veröffentlicht mit dem Vertriebspartner Believe Digital. Die EP landete innerhalb von wenigen Tagen in den Top 50 iTunes Charts und machte auch diverse Hip Hop Medien, wie Backspin Hip Hop Magazin, HipHop.de und viele weitere Magazine aufmerksam auf das Projekt. Die Videos zur “Zeit EP” drehte Christopher Blank, der selbst Rapmusiker ist und so entstand der Kontakt zum Rapper “Blank”, welcher im November 2016 seine Single “Mir geht es gut” über New Word Order veröffentlichte. Ebenfalls verkleinerte sich im selben Monat die Plattenfirma und arbeitet verstärkt mit den Rappern Zleyr, Blank alias GBC und Ali Affront.

Auszeichnungen

  • Top 50 iTunes Charts
  • Top 100 Download Charts

Weblinks

Stand: 04.Dezember 2016, 11:30 Uhr

 

Teilen:
Tags
Show More
Close

Adblock Detected

Please consider supporting us by disabling your ad blocker